I. WIPs – Märchenbuch

Zum Glück habe ich immerhin die Skizzen und Outlines ordentlich gescannt, so kann ich euch den Entstehungsprozess meiner Märchenbilder ebenfalls zeigen.
Zu Beginn habe ich mich beim Charakterdesign versucht, die Skizzen sind aber so wühlig, dass ich sie euch eher nicht zeigen möchte. ^^;

Die Idee Jugendstil mit asiatischem Flair zu verbinden hat sich schnell ergeben und wie ich im Nachgang bemerkte ist das gar nicht so ungewöhnlich. Denn der Jugendstil hat sich tatsächlich öfter daran versucht und umgekehrt auch. xD
Nachdem die „doofe“ Ecke endlich einen Sinn bekommen hat (ja lest das Märchen nur aufmerksam ^-~), ging es ans Outlines ziehen. Das liebe ich ja!
Im PC habe ich sie etwas eingefärbt, damit das Bild am Ende weicher wird und dann mit meinem Laserdrucker auf Aquarellpapier ausgedruckt.
Der erste Farbentwurf ist auch zu sehen.

Klick einfach auf das Bild, um es groß zu sehen!

Achja und warum man Laserdruckerlines vielleicht doch nicht machen sollte, erfahrt ihr dann im nächsten Post …!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s